Mitteilungsheft

Jedes Kind hat ein Mitteilungsheft, das der Kommunikation zwischen Eltern und Lehrerinnen dient und täglich zwischen Schule und Daheim hin und her wandert. In dieses Heft werden Elternbriefe bzgl. Ausflügen und Elternabenden eingeklebt, sowie kurze handschriftliche Rückmeldungen und Infos von Lehrerinnen bzw. Eltern verfasst, da wir aufgrund der Offenen Volksschule (Kinder gehen in die Nachmittagsbetreuung) kaum direkten Kontakt mit den Eltern haben.

Uns ist es wichtig, dass jedes Kind selbst daran denkt gleich in der Früh sein Mitteilungsheft an den dafür vorgesehenen Ort zu legen. Das ist eine kleine, regelmäßige Aufgabe die wir konsequent einfordern. Manche Kinder brauchen über einen längeren Zeitraum immer wieder eine Erinnerung, ob sie ihr Heft schon abgegeben haben und evtl. Hilfe bei der Ausführung, anderen fällt dieser Prozess leicht.

Zu Unterrichtsbeginn haben wir also zwei Stapel mit Mitteilungsheften, die wir der Reihe nach vorlesen, um somit die Kinder in den Morgenkreis einladen. Das hat gleich mehrere Vorteile:

  • Die Kinder werden einzeln aufgerufen und wir haben keine Masse, die in den Morgenkreis stürmt.
  • Jedes Kind kann in Ruhe aufstehen, seinen Sessel unter den Tisch schieben, seine Hausschuhe ausziehen und unter den Sessel stellen.
  • Die Sitznachbarn im Morgenkreis wechseln automatisch.
  • Hat ein Kind vergessen sein Mitteilungsheft abzugeben, fällt das spätestens jetzt auf 😉

Das hört sich so aufgeschrieben ziemlich umständlich und zeitaufwändig an … ist aber eine Sache von wenigen Minuten die ein schönes und ruhiges Ritual am Morgen bildet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.