Offene Volksschule

OVSDie Offene Volksschule ist davon gekennzeichnet, dass die Kinder auch am Nachmittag in der Schule betreut werden können, aber nicht zwingend täglich den ganzen Tag bleiben müssen wie in einer Ganztagesschule.

Vor dem Unterricht haben Kinder berufstätiger Eltern die Möglichkeit ab 7.15 Uhr den Frühdienst zu besuchen. Um 7.45 Uhr öffnen dann die Schultore und die große Masse an Kindern strömt ins Haus. Um 8.00 Uhr beginnt unser Unterricht und dauert bis mittags. „Heimgehkinder“ gehen dann nach Hause, während Kinder die zur Nachmittagsbetreuung angemeldet sind mit ihren BetreuerInnen in den Speisesaal essen gehen und Pause halten.

Nach dieser Stunde Mittagspause kommen die Kinder wieder in die Klasse zur Lernstunde. Diese Lernstunde wird von einer Lehrerin gehalten und die Kinder haben Zeit ihre Hausübung zu erledigen.

An die Lernstunde schließen verschiedene Freizeitangebote an, bevor die Kinder spätestens um 17.30 Uhr die Schule verlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.