visueller Tagesablauf

zeitlichestrukturWir haben für die Tafel Magnetkärtchen, die die verschiedenen Tagessequenzen darstellen: Gespräch, Lernen, Pause, Werken, Turnen, Freiarbeit, Forschen & Entdecken …

Dazu haben wir uns der Ferienspielfigur HolliKnolli bedient und nette Kärtchen gebastelt, foliert und mit Magnetstreifen versehen.

Jeden Morgen gehen wir mit den Kindern gemeinsam durch, was wir heute in welcher Reihenfolge machen. Oft unterstützen uns die Kinder dabei tatkräftig, da sie bereits ein Gefühl für die Abläufe entwickelt haben bzw. schon genau wissen, dass mittwochs immer nach der Pause Werken ist.

Für die Kinder bekommt der Tag somit eine Struktur und sie können sich darauf einstellen. Manchen Kindern hilft es sehr, dass nicht ständig „unerwartete“ Ereignisse auf sie einprasseln, sondern sie es bildlich vor Augen haben, was wann passieren wird. Zudem ist für Kinder, die noch keinen Bezug zur Zeit haben der Tag nicht unbegrenzt lang, sondern sie wissen: jetzt kommt Sprechen, dann Lernen, dann … dann Vorlesen und dann kommt die Mama.

Natürlich gibt es auch immer wieder mal Planänderungen, z.B. wenn das Spielen im Garten wegen Regen nicht möglich ist. Da schauen wir, dass wir rechtzeitig allen Bescheid geben und das Kärtchen an der Tafel austauschen.

 

Inzwischen gibt es auch schon fertiges Material:

Unter www.zaubereinmalseins.de und dem Suchbegriff „Tagestransparenzsymbole“ finden sich noch mehrere Vorschläge.

 

Orientierung ohne Worte: Bildkarten für Stundenplan und Tagesablauf von Jens Kirschner und weiteren
Orientierung ohne Worte: Bildkarten für Stundenplan und Tagesablauf
von Jens Kirschner und weiteren
Kurzlink: http://www.amazon.de/dp/386072956X

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.