Selber denken macht klug

IMG_4263Ich stehe im Klassenzimmer, gebe ein Blatt mit klaren schriftlichen Anweisungen zum Üben raus. Gleich kommt die erste Frage: “Können Sie uns erklären, wie es geht?” Um den Kindern zu zeigen, wie man an eine Aufgabe herangehen kann, lasse ich mir die Aufgabenstellung vorlesen. Dann frage ich die Kinder, was sie glauben, was zu tun ist. Meist kommen gute Antworten. Es kommt die nächste Wortmeldung: “Ich verstehe immer noch nicht, wie das geht.” Ich lass mich überreden und wir machen die erste Aufgabe zusammen. Manchmal werden daraus auch zwei oder drei.

Zum Selber denken und selbstständig nach Lösungen suchen, bleibt dann kaum mehr was übrig.

Ich überlege mir, woran das liegen kann.

  • Angst, Fehler zu machen
  • selbstständiges Arbeiten ist ungewohnt
  • selber Denken muss gelernt werden

Für jeden dieser Punkte überlege ich mir, wie ich das mit den Kindern trainieren kann.

  • Tagespläne
  • Auszeichnung für Kinder, die eine Aufgabe alleine lösen
  • Aufgabenstellungen als Rätsel sehen – wer kann sie lösen?
  • Übungen zur Leseverständnis
  • Gespräche und praktische Tipps, wie man lernt
  • Gespräche über Fehler und mit einem Augenzwinkern: “Wenn ihr schon alles könntet, bräuchtet ihr nicht mehr in die Schule gehen”
  • … .

… und ich trainiere Geduld. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.