Mit Kurztagesplänen beginnen

lernwort partnerdikatWenn die Kinder das offene Arbeiten nicht so gewöhnt sind, braucht es oft ein Training und auch Selbstvertrauen, Aufgaben alleine anzugehen. Eine gute Möglichkeit das zu Üben ist der Kurztagesplan.

Jeden Tag mache ich einen kurzen Tagesplan von ca. 20 – 30 Minuten. Ich suche drei Aufgaben, die die Kinder schon kennen, bzw. solche, die gleiche Aufgabenstellungen haben. Somit entfällt das Erklären und jeder kann gleich loslegen und sich aussuchen mit was er beginnen möchte. Für diese Arbeitsphase habe ich die Zeit nach der ersten Pause reserviert. Manche Lehrerinnen starten damit gerne den Tag.

Der Tagespaln besteht bei mir anfangs aus folgenden drei Punkten:

Partnerlesen oder Wort des Tages bzw. Satz des Tages bietet sich hier auch gut an.

Wer fertig ist, darf sich Material aus dem Freiarbeitsregal nehmen. Für jede erledigte Aufgabe bekommen die Kinder in ihrem Freiarbeitspass eine Unterschrift von mir. Bei 10 Unterschriften gibt es eine kleine Überraschung.

Das ist bei mir im Freiarbeitsregal:

  • Blitzrechenkartei zum Mathebuch “Zahlenbuch
    Die Kinder üben zu zweit. Wer alles aus einem Teilgebiet / einer Farbe kann, darf die Rechenmeisterprüfung bei mir machen.
  • Englisch: Kärtchen mit Wort – Bild Zuordnung
    Da gebe ich alle Themengebiete hinein, die wir bereits gemacht haben.
  • diverse Lesespiele wie Lesekrimis oder Logicals
  • Texte zum Abschreiben, Schleichdiktat schreiben, diktieren
  • diverse Zusatzmaterialien zu den aktuellen Unterrichtsthemen, die oft in den Kopiervorlagen oder Lehrerhandbüchern zu den Schulbüchern zu finden sind.

Im LL-web, im Zaubereinmaleins und im Lernstübchen sind auch sehr ansprechende Materialien zu finden. Wenn man kein Material hat und beginnen möchte, kann man auch Arbeitsblätter auflegen und die Kinder suchen sich eins aus, wenn sie mit ihrem Plan fertig sind. Diese können in einer Freiarbeitsmappe gesammelt werden.

Die meisten Kinder lieben den Tagesplan und fordern ihn ein, wenn ich ihn mal auslasse.
Mit der Zeit erweitere oder verändere ich ihn durch andere Aufgaben, die auch ohne lange Erklärungen durchzuführen sind.

So kann das Üben Spaß machen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.