Birgit Seewald-Görig

Pausenplan

Für manche (autistische) Kinder stellt die Pausensituation eine große Herausforderung dar und die nett gemeinte Fülle an Auswahlmöglichkeiten überfordert sie schlichtweg. Hinzu kommt, dass in der Pause ganz viel normale Strukturierung wegfällt und offensichtlich „Chaos“ herrscht: Lärm, Bewegung, unklare Gesprächsräume, fremde Aufsichtspersonen … Da bietet sich u.A. die Hilfestellung mit einem Pausenplan an. Auf diesem…

Tagesplan

Gerade in der Arbeit mit autistischen Kindern bietet sich die Verwendung eines individuellen Tagesplans an. So ein Plan zeigt auf einen Blick, was heute am Programm steht und nimmt viele Unsicherheiten. Die Erstellung mag etwas Zeit in Anspruch nehmen, doch habe ich einmal alle notwendigen Materialien, ist die Handhabung im Alltag leicht möglich. Vorab überlege…

Selbstwirksamkeit

Selbstwirksamkeit ist das Vertrauen in mich, dass ich aufgrund meiner Kompetenzen eine Handlung nach meinen Vorstellungen ausführen kann. Zum Beispiel: Ich habe ein Problem und ich hab das Vertrauen in mich, dass ich es lösen kann. „Ein Mensch, der daran glaubt, selbst etwas zu bewirken und auch in schwierigen Situationen selbstständig handeln zu können, hat demnach…

Was klappt?

Warum sehen wir eigentlich immer nur das, was nicht funktioniert? Klar, da gibt es Handlungsbedarf und wir hätten gern, dass es besser klappt, aber: warum sehen wir nicht auch, was alles super läuft? Mir kommt es so vor, dass Kleinigkeiten die nicht klappen vieeel mehr wiegen, als große Dinge, die reibungslos ablaufen. Was klappt wird einfach nicht…

Das Fertig-Prinzip

„Ich kann das nicht!“ – „Ich mach das nicht!“ Unendliche Mengen, unlösbare Anforderungen, kein Ende in Sicht, unüberwindbare Hürden auch nur anzufangen … so erleben manche Kinder „normale“ Aufgaben. Vielen Kindern helfen in so einem Fall Aufgaben mit dem Fertig-Prinzip. Aufgaben mit dem Fertig-Prinzip: Klein genug, um abgeschlossen zu werden. Hier wird nicht jetzt an etwas gearbeitet und…

eduScrum

Die letzten Wochen waren wir damit beschäftigt den eduScrum Guide ins Deutsche zu übersetzen … wir dachten das geht Ruck-Zuck, dabei war es dann doch ziemlich knifflig. eduScrum – was ist das? eduScrum ist eine Weiterführung von Scrum, einem Rahmenwerk das in der IT-Entwicklung weit verbreitet ist. Dort wird es für die Entwicklung und Erhaltung komplexer…

Magnetleisten-Plan

Es ist kein Beispiel direkt aus der Schule, sondern aus meinen Pferdestunden, aber ich denke die Idee findet vielleicht auch unter LehrerInnen Verwendung, da sich so Lernwege gut darstellen lassen. Für meine Motopädagogik-Pferdestunden war mir wichtig, dass ich einen Plan habe der räumlich flexibel ist ⇒ die Holzleiste kann ich überall hin mitnehmen stabil und wetterfest…

1-2-3 Kisten

Trotz, oder gerade weil ich ein Fan von Freiarbeit und offenem Lernen bin, steh ich auf Struktur 🙂 Noch bevor ich mit Kindern mit ASS gearbeitet habe oder mir TEACCH etwas gesagt hat, hab ich über die Jahre nach Systemen gesucht und rumprobiert, wie ich Kindern, die mehr Unterstützung brauchen, die Lerninhalte anbieten kann. Und zwar…

1-2-3 Mappe

In meiner Arbeit als Mentorin für SchülerInnen mit Autismus-Spektrum-Störung empfehle ich gerne die Arbeit mit den 1-2-3 Kisten bzw. 1-2-3 Mappen. Gerade in offenen Unterrichtssystemen sind manche Kinder (mit ASS) eher verloren und es fehlt ihnen an Struktur und Überblick. Mit den Kisten/Mappen kann ich ihnen ein einfaches System an die Hand geben, das auch…