Alltag

Lernbereit? Mit Kinesiologie durch den Tag

Jeder kennt wahrscheinlich diese nasskalten Herbsttage, an denen man am liebsten im Bett bleiben möchte. Das ist so einer. Es ist kurz vor acht, die Kinder trödeln verschlafen ein. Heute ist alles etwas langsam und ruhig. “Und jetzt sollen wir lernen?”, steht in manchen Gesichtern geschrieben. Mit kinesiologischen Übungen fangen wir an uns fürs Lernen…

Lernworttraining

Alle Kinder machen bei uns ein „Lernworttraining“ zum Aufbau eines Grundwortschatzes. Dieses Lernworttraining führen wir Schritt für Schritt ein, so dass die Kids es dann sehr bald alleine durchführen können. Da der Ablauf immer gleich ist, wird wenig Energie auf das „Drumherum“ verschwendet und die Konzentration liegt beim Inhalt. Für die Auswahl der Lernwörter haben…

Kinesiologie – Lernen mit links und rechts

   Kinder und Lehrerinnen die mit verdrehten Armen und Beinen die Pause beenden … hat nicht nur einmal bei Hospitanten für Belustigung und Verwunderung gesorgt. Wir bauen in unseren Alltag regelmäßig kinesiologische Übungen ein, um gutes Lernen zu fördern. Manche Übungen leiten wir situationsgebunden an, wenn wir bewusst die Energie im Klassenzimmer hinauf- oder hinunterfahren…

Die Arbeit mit Wochenplänen

Wir arbeiten gern mit Wochenplänen, da wir es schön finden, wenn die Kinder ihre Lerninhalte selber erarbeiten, ihr Lernen selbst strukturieren und wir ihnen bei dem helfen, was sie machen wollen. Wir arbeiten ab der zweiten Klasse mit Wochenplänen. In der ersten Klasse haben wir Tagespläne. In der vierten Klasse ist der Wochenplan schon sehr sehr…

Tagespläne für die erste Klasse

In der ersten Klasse beginnen die Kinder mit einem Tagesplan. Da stehen jeden Tag die selben Zeichen bzw. Aufgaben drauf: Rechnen: Jeder rechnet im Mathebuch in seinem Tempo. Wir kreisen die Seitenzahlen im Buch bis dorthin ein, wo ein neues Thema beginnt und eine gemeinsame Erarbeitung notwendig ist. Bei Kindern mit wenig Selbstorganisation schreiben wir…

Konzentriertes Arbeiten kann man lernen – die Tomatentechnik

Um offen arbeiten zu können, finde ich es wichtig, dass die Kinder konzentriert lernen können. Ich verlasse mich auf sie, dass sie ihre Arbeit ordentlich machen. Die Kontrolle weicht dem Vertrauen. Manche Kinder lassen sich dennoch leicht ablenken, kommen vom Hundertsten ins Tausendste, müssen spitzen, radieren, Hände wachen, aufs Klo, dem noch etwas sagen, ……

Probeschularbeit

Es hat sich bewährt manche Situationen vorab zu üben, bevor der “Erstfall” eintritt. So schreiben wir mit den Kids vor der ersten Schularbeit in der 4. Klasse immer eine Probeschularbeit. D.h. wir bereiten jeweils für Deutsch und Mathematik eine Aufgabenstellung vor, setzen ein Zeitlimit und besprechen die Rahmenbedingungen. Was muss ich vor der Schularbeit alles herrichten?…

Rollbrett – Lernen mit Bewegung

Im Rahmen unseres Lernwörtertrainings haben wir die Aufgabe “Rollbrett”. Die Kinder gehen mit ihrem Lernwörterblatt, ihrem Heft und einem Rollbrett auf den Gang. An das eine Ende des Gangs wird die Lernwörtervorlage gelegt, am anderen Ende vom Gang liegt das Heft bereit. Nun rollern die Kids zur Liste, merken sich ein Lernwort, rollern zu ihrem…

Gangliste

Was kann ich machen, wenn … … alle Kinder gleichzeitig am Gang spielen wollen und es immer wieder zu Unstimmigkeiten kommt? Die Kinder lieben es, in der Pause oder der Freiarbeit am Gang zu spielen: Patschenball, Springschnur springen, Trampolin springen, Rollbrett fahren, … . Obwohl wir einen großen nur von uns genutzten Gangbereich haben, dürfen…

Hunderterstraße – Lernen mit Bewegung

Die Hunderterstraße entspricht dem Zahlenstrahl von 1 bis 100. Auf ein dünnes Stoffband haben wir die Zahlenkärtchen aufgenäht. Sie lädt zum Vorwärts- und Rückwärtszählen ein. Hier eröffnet ein Aufgabenheft zahlreiche Übungen: “Gehe zu 34.” “Gehe zu 13, dann zu 46, dann zu 51 und dann zu 76.” “Welche Zahl ist vor 42?” “Suche die Nachbarn…