Jetzt!

Ich habe meist eine Liste an Dingen, die ich noch zu tun habe. Die unangenehmen Aufgaben verschiebe ich gern von Tag zu Tag. Das blöde ist nur, dass sie dann immer gewichtiger werden und in meinem Kopf herumspuken.
Ich habe begonnen, mal anders damit umzugehen: Ich mache die unangenehmen Dinge zuerst und so bin ich viel befreiter und muss nicht daran denken: „Ich sollte ja noch…“
Es ist nicht immer einfach, das auch wirklich durch zu führen, aber ich fass mich an der Nase, damit es für mich normal wird, so an Dinge heran zu gehen.
Witzig wie wir uns selber manchmal das Leben aus den diversesten Gründen ein bisschen verkomplizieren. 🙂

jetzt_1

Download: Jetzt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.