Tag Archive for Regeln

Individuelle Lösungen

indivlösungen

Viele unserer Texte würde ich als „Sonnenschein-Beschreibung“ bezeichnen. Wir schreiben von unserem Alltag, als ob es nie Probleme gibt, alles rund läuft, wir die bravsten aller braven Kinder haben, die Motivation überall hervorsprudelt. Äh nein. Unsere Klassenzusammensetzung ist bunt gemischt, das Verhaltensrepertoire reicht von-bis, die Entwicklungsstände sind unterschiedlichst, unsere Visionen decken sich oft nicht mit…

Mitbestimmen

projekt marienkäfer

Ich gehe mal von mir aus: Wenn ich etwas machen muss, dann mache ich es nicht gerne. Aber wenn ich wählen kann, was ich mache oder selbst bestimmen kann, was ich machen möchte, macht es plötzlich Spaß. Und wenn ich es selbst entscheide, bin ich auch verantwortlich, ob es klappt oder nicht. Drum ist es…

Kärtchen

kaertchen

In der Pause dürfen die Kinder wählen, in welchem Raum sie sich aufhalten möchten. Damit wir selbst den Überblick bewahren, auf einen Blick erkennbar ist, wo welches Kind sich befindet und nirgends Überfüllung herrscht, hat jedes Kind sein „Kärtchen“ – einen herkömmlichen Schlüsselanhänger mit dem eigenen Namen drauf. Für die verschiedenen Pausenstationen hängt an der Pinnwand eine…

Gartenpause

gartenpause

Was kann ich machen, wenn … … alle Kinder im Garten spielen, und ein Kind mit der Situation nicht zurecht kommt. Folglich gibt es immer wieder Zwischenfälle, Streitereien und Übergriffe zwischen diesem Kind und anderen. Oft liegt es daran, dass das betroffene Kind mit der Situation überfordert ist. Der Aufenthalt von mehreren Klassen im Garten bietet…

Visuelle Grenzen

visuelle Grenzen

Manche Kinder haben die Tendenz auf Entdeckungsreise zu gehen und die Klasse ungefragt zu verlassen. Zusätzlich zu allen Erklärungen und Regeln ist es hilfreich, die gewünschte Grenze optisch hervor zu heben. So haben wir am Boden bei der Klassenzimmertür mit rotem Isolierband eine deutlich sichtbare Grenze geklebt. Für einige Kinder sind auch 5 Schritte vor…

Rede-Dino

rededino_1

Bei unseren Gesprächsrunden im Kreis hilft uns der Rede-Dino. Es ist ein kleines Stofftier und wer es in der Hand hält, darf sprechen. Reihum wird er weitergereicht und der nächste kommt dran. Somit lernen die Kids zu warten und zu zuhören, immer in der Gewissheit, dass sie auch noch dran kommen. Für manche Kinder ist…

Mitteilungsheft

Jedes Kind hat ein Mitteilungsheft, das der Kommunikation zwischen Eltern und Lehrerinnen dient und täglich zwischen Schule und Daheim hin und her wandert. In dieses Heft werden Elternbriefe bzgl. Ausflügen und Elternabenden eingeklebt, sowie kurze handschriftliche Rückmeldungen und Infos von Lehrerinnen bzw. Eltern verfasst, da wir aufgrund der Offenen Volksschule (Kinder gehen in die Nachmittagsbetreuung)…

Arbeitsplatz

arbeitsplatz

„Richte deinen Platz her!“, ein oft gesagter Satz von uns Lehrerinnen. Aber was heißt das? Ein aufgeräumter Tisch mit greifbaren Arbeitsmaterialien erleichtert das Arbeiten sehr und darum legen wir Wert darauf, dass eine gewisse Ordnung und Übersicht herrscht. Jedes Kind hat eine beschriftete Aktenhülle in der sämtliche Arbeitsblätter für die Woche sind. Zusätzlich, je nach…

Kloketten

klokette

Wir haben neben der Klassenzimmertür an Haken unsere zwei „Kloketten“ hängen – eine für die Mädchen und eine für die Buben. Möchte ein Kind auf die Toilette gehen muss es nicht bei uns Lehrerinnen nachfragen, sondern nimmt sich selbstständig eine Klokette, hängt sie sich um den Hals und tut, was es tun muss. Sobald das…

Zeit zum Einleben

zeitzumeinleben

Das Ankommen in der Schule und in das Leben eines Schulkinds zu wachsen sind für uns die wichtigsten Aspekte in der ersten Zeit evtl. sogar für das ganze erste Schuljahr. In der Welt des Kindes ändert sich jede Menge und das will verarbeitet und verinnerlicht werden. Ich zähle einfach mal ein paar Punkte aus Sicht eines Kindes auf:…